Kopfzeile

Logo web1

Zukunft vor Ort/Logo

Logo web1

Zukunft vor Ort

Schulkomplex Tanguiéta

Tanguieta komp

Erweiterung eines Schulkomplexes

In Tanguiéta, einer Kleinstadt im Nordwesten Benins, hat die Kirchengemeinde der Assemblée de Dieu vor zehn Jahren eine Grundschule gegründet. Zu Beginn gab es nur eine erste Klasse, zu der zu jedem neuen Schuljahr eine weitere hinzukam, sodass die Schule 2013 um die weiterführende Schule, das Collège, erweitert werden konnte. 2015 kam die Maternelle, ein Kindergarten, hinzu und die Klassen der Grundschule wurden zweizügig. 2017 soll der erste Jahrgang das BEPC, den Realschulabschluss ablegen.

Das bedeutet für die Schule aber auch eine enorme Belastung, da jedes Jahr ein neues Klassenzimmer bereitgestellt werden muss – und durch die Zweizügigkeit der Grundschule wurde dieser Raummangel noch einmal verschärft. Die Schule hat sich neue Ausweichmöglichkeiten geradezu aus den Fingern gesogen: für die Maternelle wurde ein Gebäude angemietet, provisorische Klassenzimmer wurden in einer alten Kapelle untergebracht oder mit Wänden aus Stroh-Matten errichtet. In diesen ist es sehr laut und heiß, teilweise regnet es hinein, sodass keine Schulmaterialien darin gelagert werden können. Somit bieten diese alles andere als eine ideale Lernatmosphäre für die Schüler, was bereits von der Schulaufsichtsbehörde bemängelt wurde. Sie droht, die Schule zu schließen – zumal auch von den vorhandene Klassenzimmern einige nicht den vorgegebenen Maßen entsprechen. Aber da die Schulgebühren niedriger als an den anderen Privatschulen sind, reicht es nur knapp für die Gehälter der Lehrer – von Bauarbeiten ganz zu schweigen. Mit Hilfe der Spenden von Kinderhilfe Westafrika konnte im Jahr 2016 ein Gebäudekomplex mit vier Klassenzimmern fertiggestellt werden. Da die Kirchengemeinde den Bau eines weiteren Gebäudes begonnen und die Strohmatten durch provisorische Mauern ersetzt hatte, lies sich die Entscheidung der Schulbehörde noch einmal vertagen. Mithilfe weiterer Spenden konnte Ende 2016 der Bau eines neuen Gebäudes mit geplanten sechs Zimmern begonnen werden.

Benin: Land und Leute

Wenn wir an Afrika denken, verbinden wir damit meist üppige Savannen mit einer Vielzahl an Tieren, blauem Himmel, Hitze und leckeren Früchten.

Schaut man aber einmal genauer hin, stellt man fest, dass jedes Land auf diesem Kontinent so unterschiedlich ist, wie die einzelnen Länder in Europa untereinander. Wussten sie zum Beispiel, dass sich genauso wie über Europa, fünf Zeitzonen über diesen Kontinenten erstrecken? Und dass sich Benin in der gleichen Zeitzone wie Deutschland befindet? Benin ist auch ein Land, das von 67 Volksgruppen bewohnt wird, die 53 verschiedene Sprachen sprechen (keine Dialekte). Oder wussten Sie, dass Benins Regierungssitz nicht in der Hauptstadt Porto-Novo liegt? Wussten Sie, dass es in Benin weder Giraffen noch Zebras gibt? 

Im Norden ist Benin durch ein trockenes Süd-Sahel-Klima mit nur einer Regenzeit gekennzeichnet, wohingegen es im Süden des Landes mit zwei Regenzeiten eher tropisch feucht ist.

Weiterlesen

Benin - Projektstandorte

Benin

 

Social Sharing