Methodist Development and Relief Services ermöglichen armen und benachteiligten Bevölkerungsgruppen in 22 Gesundheitszentren landesweit den Zugang zu Gesundheitsdiensten und führen Aufklärungskampagnen zu Themen wie HIV/Aids und Hygiene durch. Die Methodist Lawra Clinic ist eines dieser Gesundheitszentren und liegt im Nordwesten Ghanas, nahe der Grenze zu Burkina Faso. Zudem ist ein Heim für Waisenkinder und benachteiligte Kinder an die Klinik angegliedert. Dort und in einer benachbarten Schule der Methodistischen Kirche sind momentan drei unserer Freiwilligen im Einsatz. Der Leiter Vincent Anyintuo (Bildmitte) kümmert sich sehr gut um sie und versucht den Klinikbetrieb aufrecht zu erhalten, mit den wenigen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln. Die Klinik will sich im Bereich der Neugeborenen- und Kindergesundheit spezialisieren und eine bessere Infrastruktur aufbauen. Kinderhilfe Westafrika möchte diese Klinik unbedingt unterstützen und sammelt derzeit medizinisches Inventar und Geräte.