Schneiderinnenzentrum

Schneiderinnenzentrum

Alphabetisierung und Gesundheitsprävention

Die Association DEBORAH hat ihren Sitz in Tanguiéta, im Norden Benins. Die Organisation leitet zwei Schneiderinnen-Ausbildungszentren in den Städten Tanguieta und Natitingou, im Norden Benins. In einer dreijährigen Ausbildung lernen die Mädchen und Frauen neben dem Schneidern auch lebenspraktische Dinge, wie die Herstellung von lokalen Säften, und bekommen bei Bedarf Alphabetisierungsunterricht. Die Organisation ermöglicht zudem zahlreichen Kindern aus schwierigen Lebensumständen, insbesondere Waisenkindern, den Zugang zu Bildung und fördert Witwen. Sie ist darüber hinaus Anlaufstelle für Mädchen und Frauen in Notsituationen.

Die Freiwillige arbeitet im Schneiderinnenzentrum mit und unterstützt die AusbilderInnen und Mädchen bei ihrer Arbeit. Sie gibt Alphabetisierungsunterricht und organisiert verschiedene Aktivitäten im Zentrum. Die Freiwillige baut Beziehungen zu den Mädchen und Frauen, die aus schwierigen Verhältnissen kommen und teilweise vor Zwangsheirat geflohen sind, auf und gewinnt dabei Einblicke in die Lebensrealitäten von Mädchen und Frauen in Benin. Diese lernt diese vor ihrem persönlichen Hintergrund und u.a. der allgemeinen Menschenrechte zu reflektieren. Darüber hinaus hat die Freiwillige, je nach Interesse, die Möglichkeit in einem Alphabetisierungsprojekt und Gesundheitszentrum mitzuarbeiten.

Anforderungen an Dich:

Interesse und Freude an der Arbeit mit Mädchen und Frauen, Bereitschaft eine andere Kultur kennenzulernen und sich darauf einzulassen, teamfähig, Akzeptanz christlicher Werte, physische und psychische Belastbarkeit, Grundkenntnisse in Französisch sind notwendig, Kenntnisse im Schneidern sind hilfreich, werden jedoch nicht vorausgesetzt.

Fähigkeiten

Gepostet am

5. April 2018