Les chants des oiseaux de Pobé

Les chants des oiseaux de Pobé

Arbeitsfeld: Bildung und Betreuung von Kindern aus sozial schwachem Umfeld

Einsatzplätze: 2

Sprache: Französisch

Unterkunft:  Zimmer im Gebäude, Trinkwasser (Brunnen) und Solarstrom

Essen: landestypisch, gemeinsames Essen mit den Kindern

Wo: Pobè ist die Hauptstadt der Region Plateau, das Haus befindet sich in ländlicher Gegend

Partnerorganisation:  ONG MEV (seit 2013)

Deine Aufgaben:

Die Kinder im Projekt sind zwischen 5 und 14 Jahre alt und gehen alle gemeinsam auf eine nahe gelegene private Grundschule. Da sie dort auch den Intensivierungsunterricht besuchen, sind  sie jeden Wochentag zwischen 8 und 12 Uhr und zwischen 15 und 17 Uhr, sowie Samstagvormittags in der Schule. Vorher und abends helfen die Kinder (vor allem die Größeren) im Haushalt mit, holen Wasser vom Brunnen, fegen, helfen beim Kochen oder auf dem Feld mit.
Die Freiwilligen betreuen zudem einige ehemalige Waisenkinder in ihrer schulischen Laufbahn.  Die Hauptaufgabe ist die Hausaufgabenbetreuung. Jeden Abend unterstützen sie die größeren Kinder dabei, ihre Mitschriften aus dem Unterricht zu lernen und fragen sie ab. Mit den Kleinen machen sie Schreib-, Lese- und Rechenübungen. Zudem unterstützen die Freiwilligen die zwei einheimischen Mitarbeiter (Gouvernante und Gärtner) und übernehmen dabei auch ganz allgemeine Aufgaben in der Kinderbetreuung wie einen Streit zu schlichten, Zimmer aufräumen helfen, Kinder trösten, Pflaster verteilen, spielen, Bücher vorlesen, mit den Kindern zeichnen und Kinder ins Bett bringen.
Es besteht die Möglichkeit einen Deutsch-Club zu betreuen und einen Alphabetisierungskurs zu leiten.
Seit November 2017 gibt es einen Roller für das Waisenhaus, womit die Freiwilligen mobil sind.