Erfahrungsberichte der Teilnehmer

Halbzeit!

Mein Name ist Agnes und ich arbeite als Freiwillige an der Schule „Le Bethel“ in Porto Novo, Benin, mit. Unglaublich, aber wahr – schon über die Hälfte meiner Zeit hier in Benin ist rum, und mir kommt es vor, als wären das Vorbereitungsseminar, die vielen Impftermine,...

mehr lesen

Wir haben es letztlich immer hinbekommen

Bericht einer Freiwilligen aus der Einsatzstelle in Porto-Novo (Benin) Ich bin Anna und verbringe mein Jahr mit drei weiteren Freiwilligen in Porto-Novo, Benin. Vor meiner Ankunft dachte ich, dass ich an einer Schule Englischunterricht geben würde, aber dann ist es...

mehr lesen

Die Natembas – eine Volksgruppe im Norden Benins

Eines der Projekte, welches die Kinderhilfe Westafrika unterstützt, ist das Waisenhaus „Weedi ti pee-na" (Gott ist mit uns). Es befindet sich in Taiacou, einem Dorf im Nordwesten Benins. Hier arbeiten zwei der Freiwilligen. Eine von ihnen, Laura, wird im Folgenden...

mehr lesen

Spiele, Geschichten und Musik

Seit 2014 arbeitet Kinderhilfe Westafrika im Rahmen des weltwärts-Programmes in Partnerschaft mit einem Waisenhaus in Mougnon, einem Dorf im Südwesten Benins. Im September wurden Anna und Sarah als erste Freiwillige an diese Einsatzstelle geschickt. Hier ein Bericht...

mehr lesen

Food is ready! – Essen ist fertig!

"Natürlich läuft nicht immer alles genau so, wie man es sich vorstellt und so haben wir auch immer wieder mit einigen Problemen zu kämpfen." Das stellen Kathrin und Alessia in Wenchi (Ghana) während ihres Freiwilligendienstes immer mal wieder fest. Doch Probleme...

mehr lesen

Zwei Welten der Musik

"Afrikaner sind doch so musikalisch" - oder etwa nicht? Sarah Schmidt, Freiwillige in Mougnon (Benin), durfte in den letzten Monaten viel darüber erfahren, was die Musik für die Leute in ihrem neuen Heimatdorf bedeutet - und musste dabei feststellen, wie ihr eigenes...

mehr lesen

„Teenage Pregnancy“

In Nakpanduri sind Theresa und Rahel immer wieder schwangeren Jugendlichen begegnet und leider mussten die Freiwilligen dabei auch lernen, dass die meisten dieser Schwangerschaften mit einer Abtreibung enden. Um diesem Problem entgegenzuwirken, werden nun Kurse unter...

mehr lesen

Das Leben in der Hauptstadt

„Porto-Novo ist die Hauptstadt von Benin“, weiß Wikipedia zu berichten. Weiter wird erläutert, dass Porto-Novo dennoch nur die zweite Stadt im Land ist, da das wirtschaftliche Zentrum und auch der Sitz der meisten Ministerien des Landes, die um einiges größere Stadt...

mehr lesen

Vorbereitungsseminar in Gera

Die ersten Schritte Richtung Westafrika – Das Vorbereitungsseminar der neuen Freiwilligen Ende Juni war es endlich soweit: für sieben Tage - vom 17. bis zum 27. Juni – fanden sich alle Freiwilligen zum Vorbereitungsseminar in Gera ein. Nachdem sich alle bereits auf...

mehr lesen

Meine ersten Monate in Benin

Ich bin Charlotte und eine der Freiwilligen des Jahrganges 2016/2017. Nun sind schon zwei Monate seit unserer Ausreise (7. September 2016) vergangen. Nach der Ankunft sind wir (die 14 Benin-Freiwilligen) erst einmal bei der Partnerorganisation, der MEV (Maison de...

mehr lesen

Zurück in Deutschland

Solina ist seit 2,5 Monaten aus ihrem Freiwilligendienst in Benin zurück und berichtet über die Herausforderungen des Zurückkommens. Ziemlich genau zweieinhalb Monate ist es jetzt her seit ich meine Arbeitsstelle in der ONG MEV, die Partnerorganisation der...

mehr lesen

Das Leben ist so unendlich kostbar!

Lawra ist ein wunderschönes Fleckchen Erde in einem wunderschönen Land. Ein Ort zum Wohlfühlen mit vielen lieben Menschen. Und ich fühle mich hier zuhause. Ich arbeite in der Lawra Methodist Clinic, das ist eine ambulante Klinik. Es ist eine sehr spannende, berührende...

mehr lesen